​

 5

 Alexander Subat:

Alexander Subat ist seit 2012 als Geschäftsführer in der KVG Kissinger Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG bestellt. Der gebürtige Bamberger Alexander Subat war bei der Mediengruppe Oberfranken als Leiter Agentur für die Entwicklung crossmedialer Produkte zuständig und hat diese Abteilung aufgebaut. Zuvor war er als Gesellschafter und Berater in der von ihm mitbegründeten Kommunikationsagentur Südfeuer tätig. In der Verlags- und Zeitungsbranche  sammelte er als Leiter Marketing/Werbung bei der Frankfurter Rundschau Erfahrungen.

 6 Michael Wieden, Betriebswirt (IHK):

Externer Wirtschaftsförderer für die Stadt Bad Kissingen, Unternehmensberater (Marketing/Personalführung) für die aliamos UG(haftungsbeschränkt), war von 2006 bis 2014 Dozent an der Kolping Akademie sowie der IHK WÜ/SW für die Fächer Marketing und Personalführung und ist  Mitglied des Prüfungsausschusses der IHK für den Wirtschaftsfachwirt.

 7 Dr. Matthias Wagner, RSG Bad Kissingen: Dr. Matthias Wagner ist Geschäftsführer der RSG Bad Kissingen, Rhön-Saale Gründer- und Innovationszentrum GmbH & Co. KG sowie der Bäderland Bayerische Rhön GmbH & Co. KG. Darüber hinaus ist er Vorstandsmitglied des Zentrums für Telemedizin Bad Kissingen und Mitglied des IHK-Gremialausschusses Bad Kissingen. Als Biologie und promovierter Biochemiker war er vor seiner Tätigkeit in Bad Kissingen Mitgründer und mehrjähriger Forschungsleiter eines Biotechnologie-Unternehmens in Würzburg.
 2 Frank Oette, Geschäftsführer der Bayerische Staatsbad Bad Kissingen GmbH:An der Universität in Trier studierte er Tourismusgeographie, Betriebswirtschaftslehre und Politikwissenschaften. Vor einem Jahr kam der 40-jähriger vom westfälischen Bad Oyenhausen nach Bad Kissingen um die Stelle als Kurdirektor zu übernehmen.
 4

 Jürgen Metz, Dipl.-Verwaltungswirt (FH):
 
Jürgen Metz ist seit Anfang 2013 Leiter der Stabsstelle Kreisentwicklung und Wirtschaftsförderung. Seit November 2014 leitet er die Stabsstelle Büro des Landrats, Öffentlichkeitsarbeit, Kreisentwicklung, Wirtschaftsförderung.
 

 3

 Frank Bernhard, Wirtschaftsförderer (VWA):
 
Frank Bernhard ist seit 1992 beim Landratsamt für die Wirtschaftsförderung und das Landkreismarketing zuständig. Er ist zudem in der Geschäftsführung der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) Leader im Landkreis Bad Kissingen e.V. tätig.

 sebastian-mitter Sebastian Mitter, MBA:Als geschäftsführender Gesellschafter der Marketingagentur Pulsis Media GmbH aus Bad Kissingen, Prokurist bei der prospega Gruppe sowie Geschäftsführer mehrere lokaler Wochenzeitungen. In Franken engagiert sich der Wirschaftsgeograph aktiv als kreativer Teil in der #Aufbrecher Initiative für seine Heimat.

   

Pulsis Media GmbH

Die Werbeagentur Pulsis Media GmbH mit Hauptsitz in Bad Kissingen ist ein kreativer Bestandteil der Aufbrecher Initiative. Die Kernkompetenzen der Agentur liegen in den Bereichen Konzeption, Grafik-Design, Web-Design sowie Applikations-Programmierung, Prämierte Designer, erfahrene Marketingexperten und Projektmanager sowie ein starkes Netzwerk aus spezialisierten Partnern sichern den Erfolg der Projekte sowie die Zufriedenheit der Kunden. Zahlreiche Unternehmen, unter anderem aus Mittelstand und Großindustrie vertrauen auf den Ideenreichtum des interdisziplinären Teams.

Entdecke mehr

Stadt Bad Kissingen

Bad Kissingen ist Große Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises im bayerischen Regierungsbezirk Unterfranken und liegt an der Fränkischen Saale südlich der Rhön. Der Kurort ist bayerisches Staatsbad und der älteste Gradierstandort Europas. Als Ergebnis jährlicher Emnid-Umfragen ist Bad Kissingen „der bekannteste Kurort Deutschlands“.

Entdecke mehr

Bayerische Staatsbad Bad Kissingen

Das Bayerische Staatsbad Bad Kissingen ist ein Beteiligungsunternehmen des Freistaats Bayern. Gegenstand des Unternehmens ist die Durchführung des operativen Kurgeschäftes mit den angepachteten Kur- und Erholungszwecken dienenden Anlagen und Einrichtungen des Staatsbades Bad Kissingen und der Stadt Bad Kissingen. Daneben hat die Gesellschaft den Zweck, die Marketingaufgaben für das Staatsbad Bad Kissingen zu übernehmen und das Kur- und Fremdenverkehrswesen in Bad Kissingen zu gestalten.

Entdecke mehr
 

Landkreis Bad Kissingen

Weltoffen, wirtschafts- und generationenfreundlich. Dies gehört untrennbar zu einem Wirtschaftsraum mit rund 103.000 Einwohnern, ind em ein gesundes Wachstum ermöglicht wird. Mitten in Deutschland und Europa gelegen, angebunden an zentrale Verkehrsachsen, bieten sich beste Voraussetzungen für gewerbliche und private Ansiedlung. Die Bereiche Gesundheitswesen, Medizin, Tourismus, Bildung und gut aufgestellte Handwerk gehören mit zu den Stärken. Eine gute Infrastruktur, auch im Breitbandsektor, ermöglicht Unternehmen eine dynamische Entwicklung. Das vielfältige Spektrum an Freizeit-, Kultur- und Erholungseinrichtungen für jedes Alter ist ein attraktives Angebot für Gäste und Bürger. Das Thema Gesundheit/Wellness steht besonders in den drei Staatsbädern Bad Kissingen, Bad Brückenau und Bad Bocklet im Mittelpunkt. Der Landkreis Bad Kissingen ist ein attraktiver Wirtschaftsstandort und bietet u. a. mit dem UNESCO-Biosphärenreservat Rhön Lebensqualität auf höchstem Niveau.

Entdecke mehr

KVG Kissinger Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG

Im Verlag der KVG erscheint die auflagenstärkste Tageszeitung für den Landkreis Bad Kissingen, die Saale Zeitung. Mit ihr und ihrem digitalen Pendant inFranken.de versorgen wir die Region mit allen wichtigen regionalen und überregionalen Nachrichten und Informationen. Ergänzt wird das Portfolio mit Magazinen wie de Kulturkalender für den Landkreis Bad Kissingen und dem Gästejournal für den Bäderlandkreis. Das alles ist seit 2010 vereint unter dem Dach der Mediengruppe Oberfranken und macht unser Angebot noch vielfältiger. Das Jugendportal eraffe.de berichtet über das, was junge Menschen interessiert mit Bildern und Videos. Mit dem Jobportal unterfrankenJobs.de sind wir in der Region im Bereich der Stellenmärkte unterwegs.

Entdecke mehr

RSG Bad Kissingen, Rhön-Saale Gründer- und Innovationszentrum GmbH & Co. KG

Es fördert branchenübergreifend Unternehmensneugründungen und Firmenansiedlungen in Bad Kissingen und Rhön-Grabfeld und unterstützt kleine und mittlere Unternehmen - nicht nur bei den ersten Schritten, sondern auch ganz konkret im Arbeitsalltag. Das Angebotsspektrum reicht von der Überprüfung der Geschäftsidee und des Businessplans, über die Beratung zu gewerblichen Schutzrechen (Patente und Marken) bis zur Vermittlung von Kontakten zu wissenschaftlichen Einrichtungen und der Unterstützung bei der Etablierung von Forschungskooperationen. Insgesamt stehen im Gründerzentrum 1.250qm Mietfläche für Gründer/innen als Startrampe zu Verfügung. In der Beratungsstelle Frau & Beruf der RSG Bad Kissingen können sich Frauen zu allen Fragen der beruflichen Entwicklung, des Wiedereinstiegs in das Berufsleben sowie der Existenzgründung beraten lassen. Seit mehr als fünf Jahren werden die Angebote ergänzt durch ein umfangreiches Weiterbildungsangebot für die Gesundheitswirtschaft.

Entdecke mehr